SELK ist die Abkürzung für Selbständige Evangelisch-Lutherische Kiche. Zu ihren Mitgliedern zählt auch die Pella-Gemeinde.

 

Warum SELK?

 

… Weil in dieser Kirche die frohe Botschaft von unserer Rettung im Gericht Gottes allein aus Gnaden, allein um Christi Willen, allein durch den Glauben in Gottesdienst, Seelsorge und Unterricht klar und eindeutig verkündigt wird.

 

Alle Pfarrer der SELK sind verpflichtet zu predigen, was in der heiligen Schrift steht und in den Bekenntnis-Schriften der lutherischen Kirche zusammengefasst ist.

 

… Weil in dieser Kirche Taufe, Beichte und Abendmahl so verwaltet werden, wie Christus sie eingesetzt hat:

 

Die heilige Taufe ist ein Geschenk Gottes, dass auch schon kleinen Kindern gegeben werden kann und soll. In ihr werden Menschen im Glauben vom ewigen Tod gerettet und zum ewigen Leben mit Christus wiedergeboren.

 

Die heilige Beichte wird regelmäßig angeboten: In ihr wird die Vergebung der Sünden in der Vollmacht Christi persönlich zugesprochen.

 

Dass Brot und Wein im heiligen Abendmahl Kraft der Einsetzungsworte wirklich Leib und Blut Christi sind, die uns als Heilmittel des ewigen Lebens ausgeteilt werden, wird klar und eindeutig gelehrt. Dies kommt auch in der festlichen Gestaltung der Sakramentsfeier zum Ausdruck.

 

… Weil in dieser Kirche die heilige Schrift von den für die Verkündigung verantwortlichen nicht kritisiert und in Frage gestellt wird: Die Bibel ist Gottes Wort und damit alleiniger Maßstab für alle Entscheidungen in der Kirche: Was sie uns sagt, das gilt.

 

... Weil es gut ist, wenn eine Kirche selbständig ist und nicht von einem Kirchensteuersystem abhängt: Dies fördert das Engagement der Gemeindeglieder. Viele bringen sich ehrenamtlich ein in die Gestaltung gemeindlichen und kirchlichen Lebens.

 

 

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der SELK!

-> www.selk.de